🧠 Doppelbilder

1. Sind die Doppelbilder monokular oder binokular?

2. Wie ist die Anordnung der Doppelbilder?

– nebeneinander: Abduzensparese

– vertikal: Trochlearisparese

– nebeneinander und vertikal: Okulomotorikparese

Horizontale Doppelbilder
(Jonathan Trobe, M.D. – University of Michigan Kellogg Eye Center, DiplopiaCC BY 3.0)

3. Wie ist die Kopfzwangshaltung ( zur Kompensation von Doppelbildern):

– z. B. Drehung bei Abduzensparese zur betroffene Seite, Neigung und Wendung bei Trochlearsparese zur gesunden Seite.

4. Ist der Doppelbilder persistierend oder fluktuierend wie z. B. bei Myasthenie?

5. Zusatzsymptome?

– z. B Hirnstamm Symptome ( z. B. INO, Blickparese, Nystagmus, Ataxie)?

– Pupilomotorik (Mydriasis, Miosis)

– Einseitig Mydriasis : Druckläsion des Okulomotorik bei Aneurysma, Tumor, etc.

– Beidseitige Mydriasis: Miller- Fischer-Syndrom

To do :

– Antikörper-Titer z. B Ach- AK, anti- GQ1b AK, etc.

– Schilddrüse Labor ( bei endokriner Orbitopathie)

– Hba1c ( diabetische Neuropathie)

– Vaskulitis-Labor

– LP

– MRT- Angio: mit Frage nach zerebralem Aneurysma, Orbital Prozess

Danke für den Kollegen Isam Alhares 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert