🧠 Paraphasien: wie bitte?

Neologistische Paraphasien = Neulogismen:

  • Am einfachsten zu merken und zu verstehen
  • Etymologie des Wörts „Neulogism“:
    • Neu: new
    • Logos, kommt aus der griechischen Sprache = Wort (wie in Logopädie, Logorrhö)
  • Neue Wörter werden von dem Patienten gebildet: Ich bin mit dem Buto gefahren (statt Auto)
  • Also, diese Wörter gibt es im Wörterbuch nicht!

Semantische Paraphasien:

Wörter aus dem gleichen Kontext werden benutzt.

Zum Beispiel: Tisch statt Stuhl, LKW statt Auto, Löffel statt Gabel, Buch statt Heft, Tablett statt PC

Phonematische Paraphasien:

Etymologie des Wörts: Phonem:

Quelle: Wikitionary App

Echte Wörter mit ähnlichem Klang werden benutzt. Zum Beispiel:

  • Ich habe die Prüfung verstanden (statt bestanden)
  • Ich würde gerne einen Tisch essen (statt Fisch)

Hast du mal echte Paraphasien gehört? Wenn ja, was hat der Patient gesagt?

Quelle: JFDP13Human Language FamiliesCC BY-SA 4.0


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert